Centaurus A, Nasa/CXC/CfA/R.Kraft

Modul 4: Vom Urknall bis heute

Eine geführte Reise durch Raum & Zeit. Vom ersten sichtbaren Licht des Universums, über weit entfernte Galaxien bis nach Hause zu unserem blauen Heimatplaneten. Wir streifen dabei auch kurz Tschuri, das Forschungsziel der Rosetta Mission. (67P/Tschurjumow-Gerassimenko).

Es ist ein Experiment. Und es ist der Versuch der Symbiose unserer Leidenschaften…

Wenn Prosa und wissenschaftlicher Hintergrund Raum & Zeit lassen für kontemplatives Genießen von akustischer Musik und ästhetischen Bildern des Universums, dann gelingt es vielleicht auch, die unglaubliche Weite des Alls einmal anders zu „begreifen“. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit die noch offenen Fragen anzusprechen.

Eine audio-visuelle Live Performance mit atemberaubend schönen Bildern des Universums, ferner Galaxien, naher Stern-Entstehungsgebiete und schließlich auch des wunderbaren blauen Planet Erde auf einer großen Leinwand. Mit Improvisationen von Irena Meister (Klavier) und Nikolai von Krusenstiern (Gitarre).

Meditativ und Kontemplativ.

Irena Meister trägt eigene und fremde Texte passend zum Thema vor, mal mit, mal ohne Klavierbegleitung.

Nikolai von Krusenstiern, Astrophysiker & Mitarbeiter beim europäischen Raumfahrtkontrollzentrum in Darmstadt (ESOC), führt die wenigen, ausgesucht schönen Bilder kurz ein, und spielt Gitarre und Klavier.


Programm folgt



Ein Dutzend Bilder und ein Video